Metzger, Pilotin oder Facharbeiter: Promis und ihre ersten Jobs

21.06.2011 – Gekürt werden Deutschlands beste Quereinsteiger in der Medienbranche

Bevor Stefan Raab den Eurovision Songcontest neues Leben einhauchte, schlug er sich wortwörtlich mit totem Fleisch herum. Bevor Edita Abdieski bei X Factor die Leute mit ihrer Stimme begeisterte, bediente sie als Kellnerin. Pop-Sternchen Jeanette Biedermann ist eine Stilikone geworden, wollte aber vorher nur anderen die Haare schneiden.

Aufgrund der guten Arbeitsmarktsituation denken wieder mehr Menschen über einen Karrierewechsel nach – und die Medienbranche reizt viele. Laut dem Karriereportal TalentFrogs.de sind die Internet-Suchanfragen nach Jobs in den letzten zwei Monaten deutlich angestiegen. Der Quereinstieg in eine andere Branche oder einen ganz neuen Berufen wurde dabei überproportional oft gesucht. Die Selbstverwirklichung im Job steht also wieder mehr im Vordergrund.

Wer Mut und Talent besitzt, hat dieser Tage gute Chancen sich beruflich neu zu orientieren. Laut StagePool – Europas führendes Jobportal für Künstler und Produktionen – sucht besonders die Medienbranche neue Talente für die Bühne und TV. StagePool.de und TalentFrogs.de haben hierzu die TOP 5 der erfolgreichsten Quereinsteiger in der Medienbranche gekürt:

  1. Markus Lanz / vom Funker und Gebirgsjäger zum Quotenjäger
  2. Mario Barth / Telekommunikationsanlagen-Elektroniker der auch witzig sein kann
  3. Alexandra Neldel / Zahnarzthelferin mit Schauspieltalent
  4. Désirée Nick / Studierte Theologie auf Lehramt, heute belehrt sie immer noch
  5. Sonja Zietlow / die Pilotin, die heute noch die Richtung vorgibt